5 Gute Gründe für die digitale Personalisierung von ZV-Vordrucke

5 Gute Gründe für die digitale Personalisierung von ZV-Vordrucke

  • 09.11.2016 08:40
  • Marc Ruoß
  • Zahlungsverkehr

Wer früher Überweisungsträger, Schecks oder Zahlscheine benötigte, kam um einen Gang zu seiner Hausbank nicht herum. Auf Kundenwunsch konnten die Zahlungsverkehrsvordrucke auch personalisiert werden. Hierfür setzten viele Finanzinstitute eigens dafür angeschaffte Drucker ein, bei denen die Empfänger- und Kontodaten manuell eingegeben werden konnten. Doch diese Vorgehensweise ist absolut nicht mehr zeitgemäß und kann durch moderne Online-Portale schneller, bequemer und vor allem effizienter bewerkstelligt werden.

Diese 5 guten Gründe sprechen für eine digitale Personalisierung von Bankformularen.

Keine Hardware erforderlich:

Für die Personalisierung von Zahlungsverkehrsvordrucke über ein Online-Portal müssen die Finanzinstitute keine eigenen Drucker mehr vorhalten oder anschaffen. Durch den Wegfall der Hardware, entfallen auch lästige und teilweise teure Updates oder Anpassungen, die vor Ort von einem Techniker installiert werden müssen.

Gesetzlich immer aktuell:

Die „Richtlinien für einheitliche Zahlungsverkehrsvordrucke (2016)“ haben gezeigt, dass auch im Bereich Zahlungsverkehrsvordrucke immer wieder Neuerungen anstehen, die von den Finanzinstituten umgesetzt werden müssen. Bei modernen Online-Portalen werden die rechtlichen Anpassungen herstellerseitig umgesetzt und zum Stichtag freigeschalten. Eine vor Ort Installation ist nicht erforderlich.

Innovative Neuerungen inklusive:

Die Einbindung neuer Zahlungsverkehrsvordrucke können über Webportale schnell und unkompliziert zur Verfügung gestellt werden. So lassen sich z.B. individuell angepasste QR-Codes (DIN-lang und DIN A4) für SEPA-Überweisungen; SEPA-Zahlscheine sowie SEPA-Spendenzahlscheine einbinden.

Deutliche Kostenreduzierung:

Durch den Einsatz von Online-Portale entfallen nicht nur die Investitions- und Wartungskosten für Druckersysteme, die Finanzinstitute müssen auch keine Kosten für Lager, Material und Produktion mehr aufwenden. Ebenfalls entfallen die Personalkosten für die Personalisierung der Zahlungsverkehrsvordrucke. So lassen sich deutliche Kosteneinsparungen erzielen.

Moderner Kundeservice:

Viele Kundenservices werden heute online angeboten und das aus gutem Grund. Denn Onlinedienstleistungen sind zeitlich und räumlich flexibel nutzbar. Ein Gang zur Bank nur wegen Überweisungsträgern ist somit nicht mehr notwendig. Wer noch mehr Service möchte, bietet seinen Kunden einen Endkundenshop an. Hier können die Kunden eigenständig Zahlungsverkehrsvordrucke personalisieren und bestellen. Und das rund um die Uhr. Mehr Service geht nicht.

Sie möchten weitere Informationen, dann freuen wir uns von Ihnen zu hören.

Zurück

Rückruf

Dieses Thema interessiert mich.
Bitte rufen Sie mich zurück.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die von mir hier eingegebenen Daten elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Ich weiß, dass meine Daten dabei ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nach erfolgter Bearbeitung wieder gelöscht werden.