Identitätsdiebstahl im Internet: Bankdaten und E-Commerce Plattformen sind ein beliebtes Ziel

Identitätsdiebstahl im Internet: Bankdaten und E-Commerce Plattformen sind ein beliebtes Ziel

  • 01.03.2017 11:34
  • Marc Ruoß
  • IT-Consulting

Ob Industrieunternehmen, Onlinebanking-Accounts oder Kundendaten von Online-Shops – das digitale Zeitalter eröffnet Betrügern ganz neue Möglichkeiten die persönlichen Daten Anderer zu beschaffen. Mittels fremder Identität begehen die Datendiebe dann Betrügereien, Shopping-Touren oder spionieren gezielt Unternehmensgeheimnisse aus.

Einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbands Bitkom zur Folge wurden zwei von drei Industrieunternehmen (69 Prozent) in Deutschland bereits Opfer von Datendiebstahl, Wirtschaftsspionage oder Sabotage. Der so entstehende Schaden pro Jahr liegt bei ca. 22 Mrd Euro. Tendenz stark steigend.

Dabei nutzen die Datendiebe bestehende Sicherheitslücken in Online-Shops, Kommunikationsdienste wie E-Mail oder soziale Netzwerke oder bei Buchungssystemen für Flüge, Hotels oder Mietwagen. Die Datenräuber sind an allen Arten und Ausprägungen von digitalen Identitäten interessiert.

Auch Bankenkunden sind vom Identitätsdiebstahl betroffen

Dem Bundeskriminalamt zur Folge wurden bereits 2013 rund 4.000 Fälle von Phishing beim Onlinebanking gemeldet. Dabei fangen Betrüger mit gefälschten E-Mails oder Webseiten Zugangsdaten ab, um an fremdes Geld zu gelangen. Durch neue, sichere Verfahren sank die Zahl in den letzten Jahren zunächst, stieg dann aber wieder an.

„Insbesondere bei Online-Shops reicht der gängige Basisschutz längst nicht mehr aus“, so Geschäftsführer Lothar Baldus „denn die Betrügereien im Internet werden immer raffinierter. Um die Kundendaten effizient und dauerhaft vor Datendiebstahl zu schützen, werden die Sicherheits-vorkehrungen immer komplexer und kosten-intensiver. Bank Media setzt konsequent auf neuste und innovative Sicherheitsmaßnahmen und das zahlt sich aus.“

So schützen wir die Daten unserer Kunden

Um Kundendaten zu schützen und einem Identitätsdiebstahl vorzubeugen, ist es immens wichtig, dass Onlineshop-Systeme effizient vor Hackern abgeschirmt werden. Wir von Bank Media setzen bei der Sicherung unserer Online-Systeme deshalb auf moderne Sicherheitsstrategien:

  1. Eigenes Online-Shopsystem

Mit unserem neu programmierten Shopsystem schließen wir den größten Unsicherheitsfaktor. Denn wir nutzen ab sofort keine Open-Source-Applikation mehr. Der Softwarecode ist verschlüsselt und kann nicht von Dritten manipuliert oder ausgespäht werden. Damit bieten wir unseren Kunden nicht nur ein Onlineshop-System, das auf dem neusten technischen Stand ist, sondern zeitgleich auch ein Maximum an Sicherheit.

  1. Verschlüsselte Datenübertragung

Bei der Zusammenarbeit mit unseren Kunden setzen wir auf höchste Sicherheitsstandards. Dazu verwenden wir das Kommunikationsprotokoll „HyperText Transfer Protocol Secure“ (kurz: https). Mit dieser Transportverschlüsselung lassen sich Daten abhörsicher im Internet übertragen. Das bedeutet ein Höchstmaß an Datenschutz und Datensicherheit bei der Arbeit mit unseren Shop-Systemen.

  1. Modernste Firewall-Technologie

Eine moderne Web Application Firewall (WAF) sichert unsere Server vor externen Angriffen ab. Eine WAF ist im Grunde eine Art Trafficfilter zwischen Client und Server, der auf der Anwendungsebene operiert, um schädliche oder gefährliche Anfragen zu blockieren, bevor sie die Anwendungen erreichen. Somit können wir mit neustem Stand der Technik das höchste Sicherheitsniveau erzielen.

  1. Bundesdatenschutzgesetze & Telemediengesetze

Alle unsere Onlineshop-Systeme erfüllen die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes & Telemediengesetzes.

  1. Regelmäßige Sicherheits-Checks unserer Shopsysteme

Mittels täglicher Routine-Checks unserer Online-Shops können wir Manipulationen an unserem Software-Code ausschließen. Eine spezielle Analysesoftware prüft dabei den Source-Code auf Unregelmäßigkeiten und erkennt sofort, wenn etwas nicht in Ordnung sein sollte. Nur so lässt sich ein effektiver Schutz der Online-Shopsysteme anbieten.

Unser Tipp für Finanzinstitute:

Fragen Sie bei Ihrem Dienstleister nach, welche Sicherungsmaßnahmen er für die Daten Ihres Finanzinstituts unternimmt. Unsere Kunden schätzen die vielfältigen Sicherheitsmaßnahmen und vertrauen auf unser langjähriges und fundiertes Know-how im Bereich Onlineshop-Systeme.


 

Zurück

Rückruf

Dieses Thema interessiert mich.
Bitte rufen Sie mich zurück.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden, dass die von mir hier eingegebenen Daten elektronisch erhoben, gespeichert und verarbeitet werden. Ich weiß, dass meine Daten dabei ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nach erfolgter Bearbeitung wieder gelöscht werden.